5 Gründe, warum du bei deinem nächsten Date einen Rock tragen solltest

Der gesellschaftliche Zwang, einen Rock oder ein Kleid tragen zu müssen, ist glücklicherweise vorbei. Meine Mutter wurde in den 50-er Jahren zumindest in der Schule noch dazu gezwungen. Heute können wir selber entscheiden, ob wir eine Hose anziehen oder doch lieber den Rock nehmen. Das Schöne daran ist, DASS wir die Wahl haben. Denn einen Rock zu tragen hat viele Vorteile. Dazu aber später mehr.

Ich bin pro Rock. Schon seit jeher. Natürlich nicht in allen Lebenslagen, aber immer mal wieder. Vor allem, wenn ich mit meinem Liebsten ausgehe. Ihm gefällt das. Sogar sehr! Und ja, die Natur hat mich netterweise mit anständigen Stampfern ausgestattet. Das spielt aber im Endeffekt keine Rolle.

Erstens gibt es für alle Figuren, Beinformen und Beinlängen den passenden Rock. Zweitens interessiert es den Mann überhaupt nicht, dass du perfekt bist. 😉 Es sei denn, du hast es mit einem besonders pingeligen Exemplar zu tun. An dem würde ich jedoch keine Liebesmüh verschwenden, da dieser generell viel an dir auszusetzen haben wird. Glücklicherweise sind solche Typen aber relativ selten. In der Regel finden Männer Röcke grundsätzlich an jeder Frau gut. Hauptsache, du trägst einen. 😀

Hilfe, aber ich habe gar keinen Rock!

Bist du es überhaupt nicht gewohnt, Röcke zu tragen oder besitzt du gar keinen, dann fang erst mal klein an. Lass dich von einer Freundin beraten, die selber Röcke trägt. Probiere ruhig alle möglichen Längen und Formen aus. Entscheide dich dann für eine Variante. Wichtig ist, dass du dich wohl darin fühlst und der Rock nicht zwickt. Trag ihn erst einmal zu Hause. Geh später damit einkaufen. Integriere den Rock ein wenig in deinen Alltag. Und wenn du dich einigermaßen an ihn gewöhnt hast, dann bist du bereit für dein Date im Rock.

Und hier kommen sie, die fünf wichtigsten Gründe, weshalb du bei einem Date einen Rock tragen solltest:

Grund #1: Männer lieben alles, was deine Weiblichkeit betont

Männer sind visuelle Wesen, das heißt, dass sie sich freuen, wenn du ein wenig Bein zeigst. Egal, wie sie geformt sind. Außerdem zeigst du ihm damit, dass du dir deiner Weiblichkeit bewusst bist und auch dazu stehst.

Aber keine Sorge: Es ist nicht nötig, dich in einen engen Minirock zu zwängen. Darauf kommt es gar nicht an. Viel wichtiger ist es, überhaupt mal das zu betonen, was du bist. Nämlich eine Frau. Und wie könntest du das besser und leichter als mit einem Rock?!

Grund #2: Im Rock bleibst du ihm eher in Erinnerung

Im Kopf des Mannes wirst du dich als besonders oder außergewöhnlich festsetzen. Denn du hebst dich von der Masse ab, wenn du einen Rock trägst. Die meisten Frauen tragen nämlich lieber Jeans, weil sie denken, dass ein schöner Po attraktiver ist. Weit gefehlt. Natürlich ist ein schönes Gesäß nicht zu verachten, aber gerade in unserer heutigen von Hosen geprägten Welt hat ein Rock immense Vorteile.

Tagaus, tagein begegnen dem Mann lauter Frauen in Hosen. Das ist nichts Besonderes für ihn. Schließlich trägt er ja (im Normalfall) selber welche. 😉 Trägst du zum Date mit ihm zur Abwechslung mal einen Rock, wird ihm das sicher auffallen. Vielleicht zuerst nur unbewusst, aber Hauptsache, du bleibst ihm in positiver Erinnerung. Schnick. Schnack. Schnuck: Rock schlägt Hose!

Grund #3: Du bekommst mehr Aufmerksamkeit

Ich habe das unzählige Male sogar auf der Arbeit erlebt. Männer gehen einfach anders mit mir um, wenn ich einen Rock trage. Sie sind aufmerksamer, freundlicher und netter zu mir als wenn ich in Hosen aufkreuze.

Ja, es ist vielleicht ein Armutszeugnis von Männern, dass sie sich durch dieses Kleidungsstück so aus der Fassung bringen lassen können. Aber solange sie dabei lieb und nett zu mir sind, interessiert es mich nicht im Geringsten, dass sie so einfach gestrickt sind. Glaubst du mir nicht? Probier es aus! Es funktioniert. 😉

Grund #4: Ein Rock ist oft bequemer als eine Jeans

Hand aufs Herz: Hast du auch schon mal nach einem ausgiebigen Essen daran gedacht, wie schön es wäre, bei deiner knallengen Jeans, den obersten Knopf samt Reißverschluss ein bisschen zu öffnen? Siehst du! Mit einem geschickt gewählten Rock hast du auch nach einem opulenten Mahl bei deinem Date keine Probleme.

Ich z.B. habe eine Reihe von Röcken in A-Linie mit und ohne Gummizug (klingt schlimmer als es ist!). Die sind so unfassbar bequem, dass ich sie (vor allem im Sommer) viel lieber trage als jede Hose.

Grund #5: "Kleider machen Leute"

In meinem Fall macht ein Rock aus mir eine Frau. Ich kann dir nicht sagen, woran es liegt, aber in einem Rock fühle ich mich mehr wie eine Frau als in einer Hose. Vorausgesetzt das Teil ist bequem und steht mir! Es ist als wechselte ich mit dem Kleidungsstück meine Persönlichkeit.

Ich sitze anders, ich stehe anders, ich bewege mich anders – ja, ich fühle mich anders, wenn ich einen Rock trage. Manchmal ist es als sei ich wieder ein kleines Mädchen.

Vielleicht sind auch genau DAS die Gründe, warum Männer anders mit mir umgehen. Weil ICH mich anders verhalte. Ein Rock holt zumindest aus mir den letzten Funken Weiblichkeit hervor. Also, rock it, Baby! 😉

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht dir von Herzen

Deine Frau Sweet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.